ADAMS ERBE

Schicksalhafte Begegnungen

 

Wie spielen sich unsere Literaturabende ab?


Die Literaturtreffen drehen sich immer um einen Text, der, von den Teilnehmern zuvor gelesen, dann in Originalsprache kommentiert und diskutiert wird. Diese Abende sind ein ausgezeichneter Treffpunkt für Liebhaber der Literatur.
Die Teilnahme an den Literaturtreffen, die stets um 19 Uhr in der Buchhandlung stattfinden und kostenfrei sind, kann per Email oder Telefon bestätigt werden.
Questo indirizzo e-mail è protetto dallo spam bot. Abilita Javascript per vederlo.

RosenfeldAdamsErbe

Mittwoch, den 17. Januar 2018

um 19 Uhr

in der Buchhandlung il libro

Astrid Rosenfeld,
„Adams Erbe”

Berlin, 2004. Edward Cohen, Besitzer einer angesagten Modeboutique, hört seit seiner turbulenten Kindheit immer wieder, wie sehr er Adam gleicht – seinem Großonkel, den er nie gekannt hat, dem schwarzen Schaf der Familie. In dem Moment, in dem Edwards Berliner Leben in tausend Stücke zerbricht, fällt ihm Adams Vermächtnis in die Hände: ein Stapel Papier, adressiert an eine gewisse Anna Guzlowski.

Zwei Generationen trennen sie – aber eine Geschichte vereint sie. Von der Macht der Familienbande und der Kraft von Wahlverwandtschaften erzählt dieser Roman und davon, dass es nur einer Begegnung bedarf, um unser Leben für immer zu verändern.

Astrid Rosenfelds Roman spielt in zwei Zeitebenen und hat zwei in sich geschlossene Handlungskreise. Die Blutsbande der jüdischen Verwandtschaft verknüpfen beide Teile.

Adams Erbe ist Astrid Rosenfelds erster Roman.

Für alle, die dieses Buch noch nicht zu Hause haben, steht wie immer ein Exemplar bei il libro bereit. Wir freuen uns sehr auf Ihre/ Eure Anmeldung!

I cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando tali servizi, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Per maggiori informazioni riguardo i cookies su questo sito, guarda la nostra privacy policy.

Accetto i cookies da questo sito.

EU Cookie Directive Module Information