WANN WIRD ES ENDLICH WIEDER SO, WIE ES NIE WAR

Kindheit überm Kuckucksnest


 

Wie spielen sich unsere Literaturabende ab?


Die Literaturtreffen drehen sich immer um einen Text, der, von den Teilnehmern zuvor gelesen, dann in Originalsprache kommentiert und diskutiert wird. Diese Abende sind ein ausgezeichneter Treffpunkt für Liebhaber der Literatur.
Die Teilnahme an den Literaturtreffen, die stets um 19 Uhr in der Buchhandlung stattfinden und kostenfrei sind, kann per Email oder Telefon bestätigt werden.
Questo indirizzo e-mail è protetto dallo spam bot. Abilita Javascript per vederlo.

Meyerhoff

Donnerstag, den 22. November 2018

um 19 Uhr

in der Buchhandlung il libro

Götz, Gercke,
„Aaron Grünblatt und der blinde Passagier aus Madras”

A

Mit "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" setzt Joachim Meyerhoff sein Lebenserinnerungsprojekt "Alle Toten fliegen hoch" fort. In diesem Band erzählt der Autor über der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Hesterberg bei Schleswig, deren Direktor Meyerhoffs Vater war. Zwischen Hunderten von körperlich und geistig Behinderten wächst der junge Held als jüngster Sohn des Direktors einer Kinder- und Jugendpsychiatrie auf.

Meyerhoff erzählt mit Wärme und Zuneigung von den Irren, und mit ähnlich heiterer Selbstverständlichkeit erinnert er sich auch an den normalen Wahnsinn zu Hause.

Der Vater ist ein „übergewichtiges Universallexikon“, verständnisvoll, belesen und so lebensuntüchtig, dass er mit seiner Jolle schon bei Windstärke null in Seenot gerät. Joachims Brüder legen mit ihren Sticheleien immer wieder Feuer an. Die praktische Mutter löscht, tröstet und bügelt alles nach Kräften aus; aber der Helds bester Freund war wohl doch der Hund, mit dem er nach einem Winnetou-Film Blutsbrüderschaft schloss.

Im ersten Kapitel beschreibt er, wie er im zarten Alter von sieben Jahren seinen ersten Toten sah. Als niemand ihm glauben will, schmückte er die unglaubliche Geschichte so lange mit erfundenen Details aus, bis ihm zufällig eine Wahrheit unterläuft. Seit damals steht für ihn fest: „Erfinden heißt Erinnern.”

Für alle, die dieses Buch noch nicht zu Hause haben, steht wie immer ein Exemplar bei il libro bereit. Wir freuen uns sehr auf Ihre/ Eure Anmeldung!

I cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando tali servizi, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Per maggiori informazioni riguardo i cookies su questo sito, guarda la nostra privacy policy.

Accetto i cookies da questo sito.

EU Cookie Directive Module Information